Konferenz des Research Committee 21 on Sociology of Urban and Regional Development ‚Ressourceful Cities‘, Humboldt-Universität zu Berlin, 29-31 August 2013.

Leider ist es zu spät, um sich mit einem Abstract zu bewerben, aber für alle, die sich für städtische Bewegungen interessieren, ist die Konferenz des Research Committee 21 der international Sociological Association ‚Ressourceful Cities‚ ein Muss. Eine Auswahl aus dem Programm zeigt, wie zentral Politik von unten bei der Konferenz sein wird:

Panel Contentious Cities, organisiert von Walter Nicholls und Justus Uitermark

Panel Resilience cities and the crisis: Local responses, governance and citizen actions, organisiert von Marc Martí-Costa und Dimitra Siatitsa

Panel Resistance and Protest in the Tourist City, organisiert von Johannes Novy und Susan Fainstein

Panel Autonomous urban movements: socio-spatial structures and political impacts, organisiert von Miguel A. Martínez López und
Armin Kuhn

Panel Contentious mobilization, conflict and agonistic pluralism in urban development: transformative potentials and trajectories, organisiert von Enrico Gualini

Panel Participation between Consensus and Contestation, organisiert von Jan Dohnke, Corinna Hölzl und Maros Krivy