Intermediäre Akteure im Wandel. Parteien, Verbände, Interessengruppen und soziale Bewegungen vor neuen kommunikativen Herausforderungen. Gemeinsame Jahrestagung der Fachgruppe „Kommunikation und Politik“ der DGPuK, des Arbeitskreises „Politik und Kommunikation“ der DVPW sowie der Fachgruppe „Politische Kommunikation“ der SGKM

Ort: Universität Zürich
Datum: 09.02. 2012 – 11.02.2012

Gesellschaftliche und politische Wandlungsprozesse in modernen Demokratien wie volatile Mitgliedschaften, der Bedeutungsgewinn massenmedialer Kommunikation sowie Transnationalisierungsprozesse stellen die Vermittlungsleistungen intermediärer politischer Akteure zunehmend vor kommunikative Herausforderungen.

Ziel der gemeinsamen Jahrestagung „Intermediäre Akteure im Wandel. Parteien, Verbände, Interessengruppen und soziale Bewegungen vor neuen kommunikativen Herausforderungen“ des Arbeitskreises „Politik und Kommunikation“ der DVPW sowie der Fachgruppe „Kommunikation und Politik“ der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK)  ist es, den Umgang der intermediären Akteure mit den neuen kommunikativen Bedingungen zu analysieren und die Folgen des Wandels intermediärer Akteure für den demokratischen Prozess zu diskutieren.

Cfp als pdf