An diesem Freitag findet zum dritten Mal das Kolloquium Politik von unten statt. Zum einen diskutieren wir einen bereits veröffentlichten Text von Viviana Uriona über den Kampf um die Gegenhegemonie in der argentinischen Mediendemokratie (in Leo Gabriel und Herbert Berger (Hrsg.): Lateinamerikas Demokratien im Umbruch. Wien: Mandelbaum Verlag 2009, S. 277-299). Zum anderen besprechen wir den ersten Entwurf für einen Zeitschriften-Artikel von Nina Ramid, Wolfgang Stuppert und Simon Teune zu „Protest und Demokratie. Einstellungen und Politisierungsprozesse der Gegner_innen von Stuttgart 21.“

Das Kolloquium findet Freitag um 17.00 Uhr im Wissenschaftszentrum Berlin (Raum B 002/003) statt. Mehr Details zum Kolloquium auf dieser Seite.

Advertisements