Im Jahr 2010 wird erstmals ein Preis für eine herausragende Dissertation vergeben, die ein Thema aus einem der folgenden Bereiche behandelt:

  • Zivilgesellschaft, bürgerschaftliches Engagement und Sozialkapital
  • Soziale Bewegungen und Protest
  • Demokratie und Partizipation
  • Interessenvermittlung und Lobbying
  • NGOs, Stiftungen und Genossenschaften, Vereine und Verbände
  • Management von Non-Profit-Organisationen.

Der Preis ist mit 1000 Euro dotiert. Die prämierte Arbeit wird in der genannten Reihe des VS Verlags publiziert, der zudem die Satz-, Produktions- und Werbungskosten übernimmt. Nähere Informationen zur Buchreihe finden sich hier.

Voraussetzung für die Bewerbung ist, dass die Dissertation im Jahr 2009 oder 2010 eingereicht und mit mindestens „magna cum laude“ bewertet wurde. Die Einreichung kann sowohl durch die Betreuer der Arbeit als auch den Autor/die Autorin erfolgen. Sie umfasst neben der Dissertation alle Gutachten, einen kurzen Lebenslauf und, sofern zutreffend, eine Publikationsliste des Verfassers/der Verfasserin. Auch Einreichungen auf elektronischer Basis sind zulässig.

Die Jury ist identisch mit den Herausgebern der Buchreihe: Ansgar Klein, Ralf Kleinfeld, Frank Nullmeier, Dieter Rucht, Heike Walk, Ulrich Willems und Annette Zimmer.

Bewerbungen sind zu richten an den geschäftsführenden Herausgeber der Buchreihe:

Prof. Dr. Frank Nullmeier
Universität Bremen
Zentrum für Sozialpolitik
Parkallee 39
28209 Bremen

Advertisements